• Das Bundesverfassungsgericht erklärt die bisherige Berechnung der Grundsteuer auf Basis der Einheitswerte für verfassungswidrig, weil sie gegen den Gleichheitssatz im Sinne des Grundgesetzes verstösst. Für die Neuberechnung ist eine Frist bis Ende 2019 vorgesehen.

    weiterlesen
  • Erstmalig wurde Lanzendörfer Immobilien mit dem Qualitätssiegel BELLEVUE Best Property Agents 2018 ausgezeichnet. Somit reiht sich das Unternehmen in die Liste der weltweit besten Immobilienmakler und Bauträger ein, die von Europas größtem Immobilienmagazin BELLEVUE empfohlen werden.

    weiterlesen
  • 27.10.2017 Gleichmäßige Entwicklung der Wohnimmobilienpreise in Deutschland

    Momentan verzeichnen alle Segmente im Bereich der Wohnimmobilie eine selten gleichmäßige Preisentwicklung. Dies trifft für Neubauwohnungen und Häuser wie auch Bestandsimmobilien zu. In der aktuellen Auswertung des Eurospace-Hauspreis-Index wird für Ein- und Zweifamilienhäuser (Neubau wie Bestand) - ein Preisanstieg um 0,55 % zum Vormonat aufgeführt. Bei Wohnungen beläuft sich der Wert auf einen Zuwachs um 0,22 %. Der Gesamtindex weist einen Anstieg um 0,44 % auf. Für alle vier Indizes bedeutet dies eine "leicht steigende Tendenz". (Quelle: EUROSPACE Hauspreis-Index EPX)

  • Mit seiner Entscheidung am 05.10.17 hat der Bundesgerichtshof für Klarheit hinsichtlich der Pflichtangaben in Immobilienanzeigen gemäß § 16a Energieeinsparverordnung (EnEV) gesorgt. Danach sind Immobilienmakler verpflichtet die Angaben zum Energieausweis in Immobilienanzeigen zu veröffentlichen. Bei Verstoß gegen diese Verpflichtung handelt es sich um eine wettbewerbsrechtliche Irreführung durch Unterlassen, welche zu Abmahnungen bis zu hohen Vertragsstrafen führen kann.

    weiterlesen
  • Seit Juli 2015 gilt die umstrittene Mietpreisbremse in NRW. Im neuen Koalitionsvertrag von CDU und FDP wird festgestellt, dass sie den Zweck nicht erfüllen konnte und daher wieder abgeschafft werden soll. Dies würde bei Neuvermietungen bedeuten, dass die Höhe der ortsüblichen Vergleichsmiete keine Rolle spielt. Auch die Kappungsgrenzenverordnung für Mieterhöhungen könnte aufgehoben werden. Die Landesregierung möchte mehr Anreize für private Investitionen setzen.

    weiterlesen
  • Zum 1. Januar 2018 wird das im März vom Bundestag verabschiedete neue Baugesetz in Kraft treten. Insbesondere das Werksvertragsrecht wird zugunsten der Verbraucher geändert. Zudem soll die Gesetzesänderung der stetigen Weiterentwicklung der Bautechnik Rechnung tragen.

    weiterlesen
  • Laut der aktuellen Erhebung des Fokus Spezial Immobilienatlas 2017 gehört Lanzendörfer Immobilien zu den besten Immobilienmaklern Deutschlands. Bereits zum vierten Mal in Folge konnte das Unternehmen in der jährlichen Umfrage punkten und die begehrte Auszeichnung entgegen nehmen.

    weiterlesen
  • Die Mitgliedschaft im IVD (Immobilienverband Deutschland) ist für Immobilienmakler seit Jahren ein Qualitätsmerkmal, da sie bereits für die Aufnahme eine angemessene berufliche Qualifikation nachweisen müssen. Seit letztem Jahr verleiht der IVD den Mitgliedern, die eine regelmäßige Weiterbildung nachweisen können ein qualitätsversprechendes Gütesiegel.

    weiterlesen
  • Der IVD (Immobilienverband Deutschland) hat exklusiv für seine Mitglieder ein verbandeigenes Immobilienportal entwickelt, welches ab sofort auch von Lanzendörfer Immobilien genutzt wird. Im Gegensatz zu anderen Immobilienportalen erhalten nur Verbandmitglieder Zugang. Alle Mitglieder existieren real und sind im Verband bekannt und geprüft. Zudem agiert die Plattform vollkommen werbefrei und veröffentlicht ausschließlich verfügbare Immobilien.

    weiterlesen
  • Vor einem Jahr wurde die Meldebestätigung für den Ein- bzw. Auszug von Mietern eingeführt. Mit der neuen Gesetzesänderung braucht der Auszug ab 01.11.16 nicht mehr bestätigt werden. Bestehen bleibt für den Vermieter die Verpflichtung zur Vermieterbescheinigung bei Einzug eines Mieters! Für die Bescheinigung haben Vermieter zwei Wochen Zeit, je nach Einwohnermeldeamt kann dies sogar elektronisch erfolgen.

    weiterlesen
  • Ein neuer qualifizierter Mietspiegel für Bonn soll in der Stadtratssitzung am 30.Juni 2016 beschlossen werden. An der Erstellung des Mietspiegels sind die Stadtverwaltung Bonn, das Amt für Soziales und Wohnen, das Amt für Bodenmanagement und Geoinformation und die Statistikstelle beteiligt. Die Bewertung der Wohnlagen erfolgt durch den Gutachterausschuss für Grundstückswerte der Stadt Bonn.

    weiterlesen
  • Selbst wenn Mieter bereits eigenständig Rauchmelder in der Wohnung angebracht haben, müssen Sie den Einbau von Rauchmeldern durch den Eigentümer dulden. Wie der Bundesgerichtshof in einem aktuellen Urteil feststellt, sind Immobilienbesitzer zum Einbau gesetzlich verpflichtet.

    weiterlesen

Sie suchen eine Immobilie?

Gerne nehmen wir Ihre Suchkriterien auf und informieren Sie zukünftig vor der Veröffentlichung über neue Angebote.

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen oder vermieten?

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie einfach unser Formular für Anbieter. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden